1. Der offizielle Sportbetrieb bleibt bis auf Weiteres ausgesetzt!
  2. Wir klären das in den nächsten Tagen!
  3. Das Vereinsheim bleibt in jedem Fall geschlossen!

Die Angekündigten Lockerungen der Bundes und Landesregierung zum 08. März 2021 werfen bei Schützenvereinen einige Fragen auf die in den nächsten Tagen zu klären sind.

Eigentlich liest sich der Beschluss ganz klar sollte man denken

Erlaubt ist: Schießsport- und Schießsportanlagen im Freien
* mit nicht mehr als zehn Personen
** mit nicht mehr als fünf Personen aus maximal zwei Haushalten
*** mit den Angehörigen des eigenen Haushaltes und einer weiteren Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört, bei dienstlichen Zwecken beim Spitzen- oder Profisport

* bei stabiler 7-Tage-Inzidenz von weniger als 50 im Landkreis
** bei stabiler 7-Tage-Inzidenz mehr als 50, aber weniger als 100 im Landkreis
*** bei 7-Tage-Inzidenz von mehr als 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen im Landkreis

210308_Offen_Geschlossen_Uebersicht.pdf (baden-wuerttemberg.de)

Jetzt kommt das ABER.. – warum alle Schützenvereine in der Region zu haben.

Öffentliche und private Sportanlagen oder Sportstätten in geschlossenen Räumen dürfen nicht für den Freizeit- und Amateurindividualsport genutzt werden. Lt. Schreiben des Kultusministeriums fallen auch offene oder teilgedeckte Schießstände hierunter, da diese nicht als weitläufige Anlagen eingestuft werden können.

Es können nur öffentliche und private Sportanlagen oder Sportstätten im Freien im Freizeit- und Amateurindividualsport allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts genutzt werden, soweit es sich um weitläufige Außenanlagen handelt.

Aus aktueller Sicht und unter Berücksichtigung dass die Inzidenzen in Baden-Baden dauerhaft unter 50 bleiben wäre ein Schießen auch in geschlossenen Räumen ab dem 22. März erlaubt

Die Corona Regeln auf einen Blick

Mit Schützengruß
Eure Vorsitzenden
Marcus und Nils

Download Corona Richtlinie des SV Jagdschloss

Nils De Luca

Von Nils De Luca

1.Schützenmeister